Startseite
  Archiv

http://myblog.de/uwaga

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein interessantes Gespräch am Deich: Engel nennen´s Freude, Teufel nennen´s Pein, Menschen meinen, e

7.9.08    ca. 15Uhr                           

Vadder versteht deine Wichtigkeit nicht und er versteht auch nicht, dass ich, obwohl du mich nicht liebst und wir zur Zeit keinen Kontakt mehr haben, ich trotzdem immer noch weiter mich mit dir beschäftige, aber ich sage, für das wichtigste auf der Welt muss man alles investieren. Ich habe gestern die Engel, die es Freude nennen und die Teufel, die es Pein nennen kennen gelernt, also die Stimmen in mir, ich habe darüber nachgedacht was du über wahre Liebe gesagt hast und, dass ich akzeptieren soll, dass du mit anderen Leuten eine Beziehung hast, aber ich kenne eben auch meine starke Verzweiflung, wenn ich das sehe und mir das vorstelle. Aber als ich gestern Abend zum Deich fuhr da hab ich mich daran erinnert, dass  du gesagt hast, dass man alles kann, wenn man es will und ich habe mir überlegt ich fordere die Liebe jetzt heraus.
Dieses Glück mit dem ich das Paradies auf der Welt erschaffen kann und das ich verspüre, wenn ich mit dir zusammen war oder wenn ich an dich denke, dieses Glück muss jetzt den Hass besiegen, damit ich es akzeptieren kann.
Ich sagte den Stimmen der Engel und der Teufel dazu, dass das zwar in der Theorie sicherlich ganz nett sei, aber in der Praxis bin ich auch Mensch und habe Sehnsüchte und Bedürfnisse, die ich dann einschränken müsste, bzw. dass die Enttäuschung so schrecklich zerstörerisch in mir sein kann. Aber sie sagten mir, guck dich an und sieh was du jetzt hast. Wie soll es da schlimmer werden? Du hast jetzt schon nichts mehr zu verlieren also was sollst du dann dadurch verlieren? Es ist sicherlich nicht schön und es ist verständlich, dass du es gerne anders hättest. Aber jetzt kannst du zeigen wie stark deine Liebe wirklich ist. Wenn du wüsstest, dass ihr Leben in Gefahr ist, würdest du dann nicht alles tun, um es zu retten, auch wenn es dich dein Leben kosten würde? Hast du nicht immer gesagt, dass du sie mehr liebst als dich selbst und, dass man für die Menschen, die man liebt und die einem am wichtigsten auf der Welt sind alles tun muss, weil es nichts wichtigeres auf der Welt gibt? Jetzt kannst du es zeigen und zwar durch und mit der Kraft der Liebe zu ihr, du sagtest die Welt könnte euch gehören und wenn du jedem Menschen ein bisschen von deiner Liebe abgeben würdest könnte das Paradies auf der Welt entstehen. Außerdem hast du die Entwicklungen, die dazu führten, dass sie sich verhärtet hat immer gehasst und verurteilt, du wolltest Gott dafür zur Rechenschaft ziehen, dass bestimmte Leute verschwunden sind, aber jetzt bist du selbst ein Teil davon, also tu etwas  und investiere alles. Es ist sicherlich sehr schwer zu akzeptieren, dass du die Familie und das zu Hause, das du dir mit dieser Frau erträumt hast nie erreichen wirst, aber das hast du ja jetzt auch nicht, also lerne die Aggressivität deiner Gefühle zu besiegen und deine Träume und Sehnsüchte mit Mantel der Liebe zuzudecken. Du bist immer noch Mensch und Träume von solcher Intensität und solchem Glück sind unmöglich zu töten, aber du musst den Hass besiegen und das Gefühl in der Enttäuschung und Verzweiflung abmildern und Formen finden damit umzugehen.
Nur so besteht die Chance zu dieser Frau je wieder Kontakt zu haben und wenn sie dir so wichtig ist dann tu es. Versuche ihr Glück auch bei diesem Thema über alles zu stellen, auch wenn es dir sehr wehtut, siehe dass sie glücklich ist und lerne langfristig dies als das wichtigste zu verstehen. Niemand sagt das es leicht ist, aber es muss passieren. Du darfst trotzdem noch traurig sein aber lerne den Hass zu besiegen, die Liebe zu ihr soll so stark sein? Dann zeig es jetzt. Sei ehrlich zu dir und lerne den Hass zu verstehen, er ist doch nur ein Ventil deiner Verzweiflung und Ohnmacht. Konzentriere dich auf diese Auslöser, du darfst traurig sein und du musst auch ehrlich zu ihr und dir sein. Es kann sein , dass dich die Trauer zu verschlingen droht, dann nimm dir die Zeit und schrei sie heraus aber dann Konzentriere dich wieder auf die Liebe und die vielen Glücklichen Momente mit ihr und plötzlich geht es.  Der Traum und die Liebe bleiben dir immer erhalten und mit der Liebe zu ihr, der Intensität und Träumen ist alles möglich, man kann alles, wenn man es will.

Kämpfe Zorro!!!!!!!!!

Bis Bald!

P.S. Die Kastanie war etwas kaputt, weil ich sie zufällig auf der Straße gefunden habe. Es war so: Ich ging an dem Kastanienbaum an der Holmerstraße vorbei, und da kam mir die Idee dir eine Kastanie dazu zu legen, vielleicht erinnerst du dich, dass ich dir auch früher im Herbst mal eine mitgebracht habe. Ich hatte allerdings keine Lampe und es war dunkel und ich fand keine, aber es gibt ja nicht nur einen Kastanienbaum in Wedel. Bei dem vorne beim Reepschlägerhaus gegenüber waren aber auch keine mehr. Den bei der Kirche gab es nicht mehr, deswegen ging ich zu dem bei der Batavia, da hingen die Kastanien allerdings alle noch am Baum. Deswegen musste ich erst auf eine Bank klettern, damit ich da rankam. Als ich die  Kastanie dann aufmachen wollte ging das allerdings  nicht, ich habe es mit Schuhen und einem Schlüssel versucht, irgendwann ging es dann doch, nur da sah ich dann, dass die Kastanie noch gar nicht reif war. Das wollte ich dir aber nicht hinlegen, deswegen hab ich sie kurz in einem Garten entsorgt. Als ich dann weiterlief lag vor mir plötzlich die Kastanie, die ich dir hingelegt habe. Ich hab die auch nur hingelegt, weil die da gerade, als ich eine brauchte, so vor mir lag und ich das so komisch zufällig fand, sonst war sie ja eher ´n bisschen kaputt.

11.9.08 01:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung